Sonntag, 5. Februar 2017

Taste of Love - Geheimzutat Liebe (Rezension)

Eckdaten:

Titel: Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Autorin: Poppy J. Anderson
Verlag: Bastei Lübbe
Label: Broschiert
Preis: 12,90€ (D)
Seiten: 384
ISBN:978-3404174683
Ein riesiges Dankeschön an den Bastei Lübbe Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat!:)


INHALT:

Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?



                   DAS COVER:

Das Cover von "Geheim Zutat Liebe" gefällt mir wirklich sehr gut! ich finde die Gestaltung toll und finde schön, dass Kräuter drauf sind so, dass man gleich ein wenig mehr weiß worum es in diesem Buch geht. Also man kann sich dann denken, dass es in dem Buch ein wenig um das Thema Kochen geht von daher passt es sehr gut.


                    MEINE MEINUNG:

Da ich schon viel von dieser Autorin gehört habe und sie auch im Fernsehen gesehen habe, war ich schon wirklich gespannt auf dieses Buch und hatte auch ziemlich hohe Erwartungen. Ich habe das Buch vor zwei Tagen angefangen zu lesen und gestern Abend beendet. Der Schreibstil war Anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig für mich und ich brauchte erstmal ein wenig um mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Aber nach ein paar Kapiteln wurde es dann schnell besser und ich war schnell im Buch drin. Manche Stellen im Buch fand ich zwar ein wenig umschrieben und in die Länge gezogen aber z.B. der Humor von Poppy J. Anderson gefiel mir sehr gut und zauberte mir oft ein Lachen in mein Gesicht. Den Protagonisten Andrew auch Drew genannt mochte ich obwohl er schon 35 war sehr gerne. Ich fand es toll mal ein Buch zu lesen wo die Protagonisten nicht 20 waren. Auch Brook mochte ich total gerne sie hatte ein großes herz und war wirklich temperamentvoll. Außerdem fand ich gut, dass sich die beiden Anfangs nicht ausstehen konnten (oder zumindest so taten). Auch die ganze Idee hinter dem ganzen fand ich toll und gut umgesetzt. Ich habe noch nicht viele Bücher gelesen wo es um das Thema "Kochen" ging, was mir aber wirklich gut gefiel da ich selber auch gerne koche. Neben der Liebesgeschichte zwischen den beiden passierten noch viele weitere Dinge die auch zum Nachdenken anregten und mir gut gefielen. Die Nebencharaktere so wie Brooks beste Freundin und ihre Eltern fand ich auch sehr toll und das dieses Buch Humorvoll geschrieben war und es viele lustige Momente zum lachen gab, habe ich wahrscheinblich auch schon erwähnt. Das Ende vom Buch fand ich auch super, es war zwar ein wenig hervorsehbar aber trotzdem gut durchdacht.



FAZIT:

Ein tolles Buch welches mir trotz wenigen Schwächen gut gefallen hat und mich gut unterhalten konnte. Wenn ihr gerne Liebesromane lest, kann ich euch dieses Anfang der "Taste of you" Reihe echt empfehlen! Von mir bekommt "Taste of Love - Geheimzutat Liebe" verdiente 4/5 Sterne.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! und schreibt mir gerne eure Meinung zu dem Buch, falls ihr es schon gelesen habt :)